Grönland

Kalaallit Nunaat

Autonomiegebiet Königreich Dänemark

Nachdem wir die Ostküste Grönlands bei unserem Nordpol Rundflug 2007 aus der Luft gesehen hatten, hatten wir auf unserer ersten Kreuzfahrt 2012 mit der "MS Amadea" als Hauptziel die Westküste Grönlands inklusive der Disko-Bucht, der "Straße der Eisberge" und dem zweitlängsten Fjord der Welt. Grönland kann man fast nur so erkunden (per Schiff), es gibt in ganz Grönland nur 30 km Straßen und die meist in den Orten. Will man was vom Land sehen, geht nur Schiff, Flugzeug oder Hunde-Schlitten. Nach dieser Reise kennen wir nun einige Orte in Grönland beim Namen und haben von den meisten auch einen Eindruck gewonnen. Von Norden nach Süden waren dies: UpernarvigQeqertarsuaqAasiatSisimiutKangerlussuaqManiitsoqNuuk (Hauptstadt), Qaqortoq, Prins Christianssund. Eines wird bei der Grönländischen Sprache klar - das Brettspiel "Scrabble" muß hier ganz anders konstruiert sein, weil ein "Q" kommt hier sehr häufig vor.

 

 

noch in Arbeit

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika und Klaus Kemmerich